.

Ein kurzer Filmbeitrag aus der Reihe "Spurlos" (1994)

1994 strahlte der Fernsehsender RTL in seiner Reihe “Spurlos” einen Beitrag über den Mordfall Hinterkaifeck aus, Moderator war der bekannte Schauspieler Charles Brauer. Macher des Films war Kurt Hieber.
Als Übersicht über die damaligen Ereignisse und Zusammenhänge ist dieser Kurzfilm sehr gut geeignet, auch wenn einige Details natürlich aus Mangel an erwiesenen Erkenntnissen der erzählerischen Freiheit geschuldet sind.

Unser Dank gilt RTL vor allem für die recht aufwändige und stimmungsvolle Rekonstruktion, die dem “wahren” HK doch sehr nahe kommt.

Wir haben den Filmbeitrag für Sie als “Einstimmung” in den Mordfall Hinterkaifeck hier aufbereitet.

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 93005 mal angesehen.



Die historischen Akten

Dank der Hilfe vieler User aus dem Forum von hinterkaifeck.net sind nun wesentliche Teile der in Augsburg und München eingelagerten Akten über den Mordfall erstmals zugänglich und können hier online eingesehen werden.

weiter lesen...


Der "FFB-Bericht"

Der im Jahr 2007 an der Fachhochschule für Verwaltung und Recht in Fürstenfeldbruck bei München erstellte Bericht über den Mordfall Hinterkaifeck ist hier erstmals öffentlich zugänglich.

weiter lesen...


Sterbebildchen

Das im Kirchlein Sankt Vitus in einem alten Kirchenbuch gefundene Bildchen der Hinterkaifecker Opfer gibt auch heute noch Rätsel auf.

Lesen Sie hier, warum...


Danksagung

Der Dank der Betreiber dieser Seiten richtet sich für ihre inhaltliche Zu- und Mitarbeit an alle "Privatermittler", welche den Mordfall Hinterkaifeck durch ihr privates Engagement und erheblichen Rechercheaufwand nicht in Vergessenheit geraten lassen.

 

Hostingpartner

die netztaucher
Am Gutshof 36
Angermünde 16278

Suche

Suche

Login

Login