.

Podiumsdiskussion "90 Jahre - Morde von Hinterkaifeck"

Podiumsdiskussion "90 Jahre - Morde von Hinterkaifeck"

Das Protokoll des Staatsanwaltes Pielmayer von 1926

Richard Pielmayer, Staatsanwalt am Landgericht Neuburg/Donau, hatte 1925 die Ermittlungen im Mordfall Hinterkaifeck als 4. Staatsanwalt seit Beginn der Ermittlungen übernommen.

Seine "Zusamenstellung über die Erhebungen betreffend den sechsfachen Raubmord in Hinterkaifeck, Gemeinde Wangen verübt am 31.III. auf 1. IV. 1922" ist inhaltlich eines der aussagekräftigsten Dokumente im Mordfall Hinterkaifeck, da es Informationen über Details birgt, die in sonstigen Dokumenten nicht aufzufinden sind.

Hierzu zählen vor allem

  • Die Erbfolge nach der Mordtat
  • Das Vermögensvezeichnis der Hinterkaifecker
  • Eine detaillierte Aufstellung des Inventars
Das Protokoll des Staatsanwaltes Pielmayer von 1926

Augenscheinprotokoll des OAR's Wiesner vom 04. und 05. April 1922

Der Oberamtsrichter Wiesner und sein Gerichtsassistent Schäfer fertigten auf der Grundlage ihrer Besichtigung des Anwesens Hinterkaifeck in der Nacht des Auffindungstages sowie am darauf folgenden Tag ein Augenscheinprotokoll an, das hier nachgelesen werden kann.

Protokoll lesen...

Der Ehe-und Erbvertrag zwischen Viktoria Gruber und Karl Gabriel

Vor ihrer Eheschliessung am 03.April 1914 schlossen die Gütlerstochter Viktoria Gruber und der Ökonomensohn Karl Gabriel am 11. März 1914 vor dem Notar Stinglwagner in Schrobenhausen einen sogenannten "Ehe-und Erbvertrag", nach dem sie in allgemeiner Gütergemeinschaft lebten.

Hier können Sie nachlesen, was dieser Vertrag beinhaltete...

Der Ehe-und Erbvertrag zwischen Viktoria Gruber und Karl Gabriel

Die historischen Akten

Dank der Hilfe vieler User aus dem Forum von hinterkaifeck.net sind nun wesentliche Teile der in Augsburg und München eingelagerten Akten über den Mordfall erstmals zugänglich und können hier online eingesehen werden.

weiter lesen...


Der "FFB-Bericht"

Der im Jahr 2007 an der Fachhochschule für Verwaltung und Recht in Fürstenfeldbruck bei München erstellte Bericht über den Mordfall Hinterkaifeck ist hier erstmals öffentlich zugänglich.

weiter lesen...


Sterbebildchen

Das im Kirchlein Sankt Vitus in einem alten Kirchenbuch gefundene Bildchen der Hinterkaifecker Opfer gibt auch heute noch Rätsel auf.

Lesen Sie hier, warum...


Danksagung

Der Dank der Betreiber dieser Seiten richtet sich für ihre inhaltliche Zu- und Mitarbeit an alle "Privatermittler", welche den Mordfall Hinterkaifeck durch ihr privates Engagement und erheblichen Rechercheaufwand nicht in Vergessenheit geraten lassen.

 

Hostingpartner

die netztaucher
Am Gutshof 36
Angermünde 16278

Suche

Suche

Login

Login