Berichte: 1931-03-30 Riedmayr Martin, Kriminalinspektor

Aus Das Hinterkaifeck-Wiki

Version vom 9. April 2017, 16:05 Uhr von Jaska (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bewertung der Person Schlittenbauer durch den ermittelnden Kriminalinspektor Riedmayr (II)
AktenDokumente.jpg

1 Quelle

Staatsarchiv München / Pol. Dir. 8091b

2 Detailinformationen

2.1 Datum

März 1931

2.2 Ort

München

2.3 Autor/Funktion

Martin Riedmayr, Kriminalinspektor

3 Inhalt

Bewertung der Person Schlittenbauer
durch den ermittelnden Kriminalinspektor Riedmayr nach dessen Vernehmung im März 1931.

Anschließend an die Einvernahme wurde Schlittenbauer noch auf die an einzelnen Punkten zu Tage getretenen Unklarheiten seiner Aussagen hingewiesen. Er brachte jedoch seine Antworten in einer Weise vor, dass berechtigte Zweifel an seiner Täterschaft entstehen mussten. Wiederholt beteuerte er unter Tränen seine Unschuld, erklärte, dass er sehr wohl wisse, dass er in der dortigen Gegend als Täter angesehen werde und betonte, dass dies in erster Linie auf sein tatkräftiges Eingreifen als Ortsführer und auf seine Hilfsbereitschaft zurückzuführen sei. Er habe sich eben aus menschlichen Gründen um alles angenommen, habe sich aber nun nach den gemachten Erfahrungen zum Vorsatz gemacht, nie mehr in so selbstloser Weise einzugreifen.

Anhaltspunkte für ein weiteres Vorgehen sind nicht mehr vorhanden.

gez. Riedmayr,
Krim. Inspektor.

4 Fragen/Bemerkungen

  • Bewertung