Dokumente: 1935-06-24 Meldung an OStA Augsburg bzgl. Hof Hinterkaifeck

Aus Das Hinterkaifeck-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
AktenDokumente.jpg

Weitergabe von Informationen seitens Fam. Gabriel über den Hof Hinterkaifeck an die Staatsanwaltschaft Augsburg

1 Quelle

Staatsarchiv Augsburg

2 Detailinformationen

2.1 Datum

24.06.1935 / 08.07.1935

2.2 Ort

Hohenwart

2.3 Autor/Funktion

Eichmeier, Hauptwachtmeister der Gendarmeriestation Hohenwart

3 Inhalt

Nr. 924

Gen. Station Hohenwart B.A. Schrobenhausen

Hohenwart, 24.06.1935

An die
Staatsanwaltschaft beim Landgericht Augsburg
Nach den vorgenommenen Erhebungen war nach Angaben des Gütlers Gabriel in Laag, B.A. Schrobenhausen – Schwager der ermordeten Anwesenbesitzerin Gabriel in Hinterkaifeck – in fraglichem Anwesen kein elektr. Licht eingerichtet. Gabriel kann sich auch nicht entsinnen, daß dort eine fremde Person beim Reparieren von Maschinen zur fraglichen Zeit beschäftigt gewesen sei.

Auch nach den vorgenommenen Erhebungen bei Leuten in Gröbern konnte nicht festgestellt werden, daß zur fraglichen Zeit bei der Gabriel in Hinterkaifeck eine fremde Person beschäftigt gewesen sei und es wurde mit erklärt, daß diese ohne weiteres in Gröbern bekannt gewesen wäre.

Der Bauer Schlittenbauer in Gröbern, welcher wegen der Mordsache schon in Untersuchungshaft gewesen ist, gab mir an, auch er hätte Kenntnis bekommen, wenn bei Gabriel zur fragl. Zeit jemand beschäftigt gewesen wäre, da ihm die Eltern der Gabriel, die Austragsleute Gruber, alles erzählt haben.

Hohenwart, den 8.7.35

Gen. Station

gez. Eichmeier, H.W.

4 Fragen/Bemerkungen

  • Bewertung