Orte: Ingolstadt

Aus Das Hinterkaifeck-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Alle Hinterkaifeck-relevanten Informationen zu: Ingostadt

Die Übersichtkarte mit den damaligen Grenzen
Hier geht es zur Hinterkaifeckseite

1 Allgemeines

Inolstadt, liegt im Bundesland Bayern (Bezirk Oberbayern). Die Stadt ist kreisfrei und die jüngste Großstadt in Bayern. Ingolstadt hat 125 088 Einwohner Stand: 31.12.2010. Das gesamte Stadtgebiet erstreckt sich über 133,35 km².

1.1 Lage

Lagekarte von Ingolstadt

1.2 Einwohnerzahl 1922

Die deutsch Verwaltungsgeschichte beziffert die Einwohner von Ingolstadt 1925, mit 26632 Menschen

1.3 Homepage

Die Homepage der Stadt Ingolstadt

1.4 Weitere Informationen

Wikipedia über Ingolstadt
Ingolstadt in der interaktiven Chronologie HK.net
Ingolstadt 1925 (den Film ansehen)
Ingolstadt 1993 (den Film ansehen)

2 Bezug zu Hinterkaifeck

2.1 Entfernung zu Hinterkaifeck


(erstellt mit Goggle Earth)
Download Google Earth

Der Weg nach Hinterkaifeck beträgt ca. 27-30km.

2.2 Bedeutung für Hinterkaifeck

Eine Lohntüte, mit der Aufschrift "Scheppach", gefüllt mit Schrotkugel wurde in der Kammer der Magd Maria Baumgartner gefunden. Diese Tüte stammte aus dem Reichshüttenwerk in Ingolstadt.
Anton Gump, wohnhaft in Ingolstadt, wurde 1952 verdächtigt mit seinem Bruder Adolf, die Morde von Hinterkaifeck begangen zu haben.






2.2.1 Ämter


Das Amtsgerichtsgebäude in Ingolstadt

Die Verhöre zu den Verdächtigungen von Adolf und Anton Gump wurden in Ingolstadt durchgeführt.








2.2.2 Bahnhof

Der Nordbahnhof war der erste Bahnhof, der in Ingolstadt gebaut wurde. Als Militärbahnhof wurde er 1870 aus einer Holzkonstruktion errichtet, um im Kriegsfall das Gebäude schnell abbauen zu können. Im März 2010 wurde das alte Bahnhofsgebäude abgerissen. Der Donaukurier berichtete am 07.03.2010 über den Abriss.








3 Zeitungen

3.1 Aktenfundstellen

4 Fragen/Bemerkungen

  • Bewertung