Personen: Kammerer Johann

Aus Das Hinterkaifeck-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

1 Allgemeines

1.1 Name

Kammerer Johann

1.2 Geboren

18.02.1913 / 18.11.1930

Anmerkung: Das Geburtsdatum wird mit: "...geb. 18.II.1913 zu München..." angegeben
Siehe Aussage vom 04.08.1930

2 Leben/Beruf

Johann Kammerer war Phototechniker und arbeitet 1930 in der Reifenstuelstraße in München. Er wurde als selbstbewusst beschrieben.

2.1 Wohnort(e)

München

3 Verbindung zum Mordfall Hinterkaifeck

Er war mit dem Schreiner Wenzeslaus Bley aus Waidhofen bekannt, der seit 1930 eine Werkstatt in der gleichen Straße, Reifenstuelstraße Nr. 4, in München betrieben hatte. Kammer übergab den Beamten der Münchner Polizeidirektion ein detailliertes Schreiben mit Hinweisen zum Mordfall Hinterkaifeck, insbesondere zum Verhalten von Lorenz Schlittenbauer. Er wurde am 04.08.1930 zu dem o.g. Schreiben vernommen.

Eine Telefonnotiz vom 05.08.1930 des Krim. Kommissär Sehn berichtet ebenfalls von den "Ermittlungen" des Johann Kammerer.

4 Fragen/Bemerkungen

Alternative Schreibweise: Krammer oder Kammer

5 Quellenangaben