Personen: Rieger Kreszenz

Aus Das Hinterkaifeck-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

1 Allgemeines

1.1 Name

Kreszenz Rieger, später Kreszenz Schmidt.

1.2 Geboren

25.04.1897 in Oberhausen (bei Augsburg)

1.3 Gestorben

20.05.1990 in Augsburg

1.4 Eltern

Johann Rieger
Maria Rieger
Kreszenz Rieger wuchs in einer Pflegefamilie auf:
Pflegevater: Quirin Kirmaier
Pflegemutter: Maria Kirmaier

1.5 Geschwister

Anna Maria Rieger 1896
Viktoria Rieger *1903


1.6 Verheiratet mit

seit 1929 mit Wilhelm Schmid
1929 war Schmid Lagerarbeiter.

1.7 Kinder

Viktoria Rieger, *26. oder 27.03.1921 auf Hinterkaifeck. Bei ihrem Geburtstag sind verschiedene Angaben gemacht worden.
Später kam sie nach Rettenbach zur Familie Unterholzer in Pflege. Der Vormund der Viktoria war der Pflegevater der Kreszenz Rieger, Quirin Kirmaier .

2 Leben/Beruf

Als Kreszenz Rieger 9 Jahre alt war, starb ihre Mutter.
Sie kam bereits im Säuglingsalter als Pflegekind zu den Eheleuten Quirin und Maria Kirmaier nach Hörtzhausen und wuchs dort auf.
Später wurde sie von der Verdingerin Julia Rogsaller nach Hinterkaifeck vermittelt und war dort von November 1920 bis Ende August - Anfang September 1921 beschäftigt. Die Polizei konnte die ehemalige Magd auf Grund von vorgefundenen Krankenkassenbelegen der Monate Juli und August 1921 ermitteln. Nähere Auskünfte erteilte die AOK in Schrobenhausen. Im Zuge dieser Ermittlungen wurde angegeben, dass Frau Gabriel die Magd Kreszenz Rieger nochmals vom 09.10.1921 bis einschliesslich 02.02.1922 versichert hatte.
Am 27.3.1921 wurde sie auf dem Hinterkaifeckerhof von einem Mädchen, Viktoria, entbunden. Auf Anordnung des Schrobenhausener Arztes Dr. Gessner, wurde das Kind mangels Pflege in die Pflegefamilie Unterholzer in Rettenbach bei Schrobenhausen gegeben. Der Vormund des Kindes war der Pflegevater von Rieger, Quirin Kirmaier . Der schwer kriegsbeschädigte Vater des Kindes, Jakob Weber, starb im Mai 1921 in München an den Folgen einer Operation.

Wo sich Kreszenz Rieger zwischen August/September 1921 und März 1922 aufhielt ist nicht bekannt. Anfang März 1922 wohnte sie bei dem Bauern Steinberger in Schrobenhausen. Am 25.3.1922 fand sie eine neue Anstellung als Magd beim Bauer Wagner in Adelshausen.

Nach Ihrer Heirat zog sie nach Augsburg.

2.1 Wohnort(e)

Oberhausen, Hörtzhausen, Hinterkaifeck, Schrobenhausen, Adelshausen, Augsburg, Wertingen

3 Verbindung zum Mordfall Hinterkaifeck

Von November 1920 bis ca. September 1921 Magd auf Hinterkaifeck.

3.1 Soziales Netzwerk

Siehe Spezialseite zum Thema.

4 Fragen/Bemerkungen

Kreszenz Rieger wurde am 24.04.1922, am 05.07.1929, am 09.12.1933 und am 09.07.1952 vernommen. Zum 09.07.1952 gibt es zwei Dokumente: Teil 1 und Teil 2

4.1 Quellangaben