Sachverhalte: Verlorene Akten - Querverweise

Aus Das Hinterkaifeck-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Aktenlage im Mordfall Hinterkaifeck ist nicht mehr vollständig.

Hier eine Liste der bisher nicht aufgefundenen Akten, deren ehemalige Existenz durch Querverweise in den noch vorhandenen Akten belegt ist.

(Ergänzungen sind herzlich willkommen)


Was: angefertigt/aufgenommen: erwähnt bei: Anmerkungen:
Aussage(n) Michael Plöckl 05.04.1922 und evtl. ff Bericht des Staatsanwaltes Pielmayer v. 26.11.1926, im Schriftverkehr über eigene Nachforschungen zum Mordfall Hinterkaifeck durch F. Hammer und F. Knauer unterm 19.07.1929 und Aktenvermerk Gendarmerie Station Hohenwart vom 03.06.1922 Der Hohenwarter Stationskommandant Georg Goldhofer erwähnt am 19.07.1929, daß Plöckl eingehender Vernehmungen unterzogen wurde weshalb mehrere Dokumente nicht ausgeschlossen werden können.
Tatortskizze 04.04.1922/05.04.1922 Augenscheinprotokoll des Oberamtsrichter Wiessner
und
Bericht des Staatsanwaltes Pielmayer v. 26.11.1926
Bericht des polizeilichen Erkennungsdienstes 1922 Bericht d. Georg Reingruber möglicherweise identisch mit dem von Martin Riedmayr erwähnten Tatbestandsbericht
Tatbestandsbericht 1922 Bericht Martin Riedmayr vom Februar 1931 vgl. Anmerkungen beim Bericht des polizeilichen Erkennungsdienstes
Aussage Georg Sellwanger 05.04.1922 Bericht d. Georg Reingruber Georg Sellwanger erklärte, daß Cäzilia Gabriel am 01.04.1922 nicht in der Schule war. Dieser Umstand wirkte sich auf die vermutete Tatzeit aus.
Aussage von unbekannt 05.04.1922 Bericht d. Georg Reingruber Georg Reingruber brachte in Erfahrung, daß Andreas Gruber sich vom Waidhofener Bürgermeister Josef Frei 10000,-- Mark leihen wollte.
Aussage von unbekannt weiblich 1923 Bericht Staatsanwalt Renner 23.10.1923 Eine Verwandte der Ermordeten wurde zu dem beim Abbruch aufgefundenen Taschenmesser befragt
Kaspar Stegmair vor dem 26.11.1926 Bericht des Staatsanwaltes Pielmayer v. 26.11.1926
Verdachtskomplex gegen die Brüder Schreyer 1922 Bericht des Staatsanwalts Renner vom 09.09.1922
und
Bericht des Staatsanwalts Renner vom 29.12.1922
Verdachtskomplex gegen Lorenz Schlittenbauer 1922 Bericht des Staatsanwalts Renner vom 09.09.1922
und
Bericht des Staatsanwalts Renner vom 29.12.1922
Aussage Magdalena Gärtner 24.04.1922-02.05.1922
1927
- Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922
und
- im Schriftverkehr über eigene Nachforschungen zum Mordfall Hinterkaifeck durch F. Hammer und F. Knauer unterm 13.07.1929
Aussage/ Vernehmung Kreszenz Huber 27.04.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922
Aussage Aussage Gütler Riedl (Wiedl?) 24.04.1922-02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922 als Anlage - 5 –
leider mit beiden genannten Namen.
Aussage Bauer Johann Walter, Koppenbach 24.04.1922-02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922 als Anlage - 6 -
Bauer Johann Walter ist nicht identisch mit dem Gastwirt Johann Walter aus Koppenbach, dessen Aussage vorliegt (in Neuss' Bericht als Anlage - 7 - erwähnt)
Aussage Schmiedemeister Greppmair, Waidhofen 24.04.1922-28.04.1922 Bericht Neuss 28.04.1922
Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922
Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922 als Anlage - 8 -
Aussage Blasius Beil 24.04.1922-02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922 als Anlage - 9 –
Aussage Johann Engelhart 24.04.1922 bis 27.04.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922 als Anlage - 12 -
Aussage Simon Reisländer 24.04.1922 bis 02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922
Bericht Neuss 16.05.1922
Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922 als Anlage - 16 -
diese Aussage ist wahrscheinlich nicht identisch mit der vorliegenden Aussage vom 10.04.1922
Aussage RA Anton Schneider 24.04.1922-02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922 als Anlage - 18 -
Aussage/ Vernehmung Johann Reisländer 24.04.1922-02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922
Aussage/ Vernehmung Josef Hartl 24.04.1922-02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922
Aussage/ Vernehmung Andreas Schreier 24.04.1922-02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922
Aussage/ Vernehmung Johann Schotterer 24.04.1922-02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922
Aussage/ Vernehmung Josef Schrittenlocher 24.04.1922-02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922
Aussage/ Vernehmung Buchdrucker Franz Filsermayer 24.04.1922-02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922
Aussage/ Vernehmung Maria Hieber 24.04.1922-02.05.1922 Bericht/Anzeige Neuss 02.05.1922 Bei Maria Hieber handelt es sich um die Buchhändlerin Maria Hueber
Aussage Lorenz Schlittenbauer 25.09.1926 Bericht des Staatsanwaltes Pielmayer v. 26.11.1926 mindestens Erläuterungen zu der Skizze des Hofes
Aussage Jakob Sigl Juli 1929 im Schriftverkehr über eigene Nachforschungen zum Mordfall Hinterkaifeck durch F. Hammer und F. Knauer unterm 13.07.1929
Aussage Anna Sigl Juli 1929 im Schriftverkehr über eigene Nachforschungen zum Mordfall Hinterkaifeck durch F. Hammer und F. Knauer unterm 13.07.1929
Aussage Ehepaar Walter Juli 1929 im Schriftverkehr über eigene Nachforschungen zum Mordfall Hinterkaifeck durch F. Hammer und F. Knauer unterm 13.07.1929
Aussage Ludwig Sanhüter Juli 1929 im Schriftverkehr über eigene Nachforschungen zum Mordfall Hinterkaifeck durch F. Hammer und F. Knauer unterm 13.07.1929
Aktenheft mit Material den Tatverdacht Lorenz Schlittenbauer betreffend vor dem 10.09.1930 Bericht des Oberstaatsanwalts Kestel vom 10.09.1930
und
|Bericht Martin Riedmayr vom Februar 1931
siehe auch Die Sonderakte Schlittenbauer