Schlittenbauerchronik: Einleitung

Aus Das Hinterkaifeck-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Test.gif

Erinnerungen von Alois Schlittenbauer


Die Familie Schlittenbauer ist seit dem Mordfall Hinterkaifeck bis heute durch die Geschehnisse betroffen. Den Tatverdacht und die Gerüchte gegen Lorenz Schlittenbauer bekamen auch seine Nachfahren auf vielfältige Art und Weise zu spüren. Sein Sohn Alois (*1932) sammelte in seiner Familie, bei Nachbarn, in Zeitungen und Büchern, bei Vorträgen und in vielen Gesprächen Informationen; über Hinterkaifeck, aber auch über seinen Vater.

Die so über Jahre hinweg entstandenen umfangreichen Dokumente enthalten Episoden, die er selbst erlebte, aber auch Gerüchte und Hinweise, die an ihn herangetragen wurden.

Ihm ist es wichtig, dass auch einmal die andere Seite Gehör findet. Die, die bisher häufig Anfeindungen ausgesetzt war.


Wir durften ihn persönlich kennenlernen und möchten uns für das Vertrauen herzlich bedanken, seinem Wunsch kommen wir sehr gerne nach.


Das Team von Hinterkaifeck.net




Info HK Wiki.gif Hinweise zu dieser Informationsquelle!


1. Wir erhielten 2 getrennte Dokumente, die einige Dopplungen enthalten. Im ersten Schritt wird darauf verzichtet, die Dopplungen herauszunehmen. Die Dokumente werden hier als Dokument 1 und 2 gekennzeichnet.
2. Die Informationen wurden über einen Zeitraum von Jahrzehnten zusammengetragen, memoriert und niedergeschrieben.
3. Die Inhalte spiegeln die Erinnerungen und Informationen von Alois Schlittenbauer wider und haben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit.
4. Folgende Änderungen am Originaltext wurden vorgenommen:

  • Rechtschreibfehler wurden korrigiert, um eine Durchsuchung der Texte zu ermöglichen
  • Zeichensetzung wurde korrigiert, wo es auffiel
  • Einteilung in einzelne Abschnitte
  • Beschriftung der einzelnen Abschnitte eingefügt und gekennzeichnet mit Feder.gif
  • Ausschnitte der Originalakten durch ein Symbol ersetzt und zu den entsprechenden Akten verlinkt Platzhalter.gif
  • Bilder ergänzt, wo geeignetes Bildmaterial vorhanden war
  • Aus aus datenschutzrechtlichen Gründen wurden einige Namen weggelassen oder gekürzt, und zwar im Fall von noch lebenden, nicht öffentlich oder kommerziell handelnden Personen


1 Inhalt

1.1 Dokument 1

(Umfang: ca. 46 Seiten Din A4)

01 bis 08    08 bis 15    15 bis 20    20 bis 27    27 bis 32    33 bis 40

1.2 Dokument 2

(Umfang: ca. 82 Seiten Din A4)

01 bis 04    04 bis 10    10 bis 16    16 bis 21    21 bis 28    28 bis 33    33 bis 40    40 bis 48    48 bis 54    54 bis 59    59 bis 66    66 bis 68    68 bis 78