Zeitungsartikel: 1922-04-06 Coburger Zeitung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Das Hinterkaifeck-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Inhalt)
(Inhalt)
Zeile 15: Zeile 15:
 
|
 
|
 
<tt>
 
<tt>
'''München, 5. April. Eine sechsköpfige Familie ermordet.'''<br> Gestern nacht wurde in einem Anwesen in Wangen bei Schrobenhausen eine sechsköpfige Bauernfamilie, bestehend aus Mann, Frau und vier Kindern, ermordet aufgefunden. Die Täter sind noch unbekannt. Ob ein Raubmord vorliegt, steht noch nicht fest. Der Münchener Erkennungsdienst und Kriminalpolizisten sind an den Tatort gegangen.
+
München, 5. April. '''''Eine sechsköpfige Familie ermordet.'''''<br> Gestern nacht wurde in einem Anwesen in [[Wangen]] bei [http://de.wikipedia.org/wiki/Schrobenhausen Schrobenhausen] eine [[Familie Gruber|sechsköpfige Bauernfamilie]], bestehend aus Mann, Frau und vier Kindern, ermordet aufgefunden. Die Täter sind noch unbekannt. Ob ein [[Theorien: Raubmord|Raubmord]] vorliegt, steht noch nicht fest. Der [[Ermittler: Kriminalbeamte München vom 05.04.1922|Münchener Erkennungsdienst]] und Kriminalpolizisten sind an den [[Sachverhalte: Die 5 Tatortbilder|Tatort]] gegangen.
 
</tt>
 
</tt>
 
|}
 
|}
  
 
== Offene Fragen/Bemerkungen ==
 
== Offene Fragen/Bemerkungen ==

Version vom 7. Mai 2011, 16:49 Uhr

1 Detailinformationen

1.1 Datum

06. April 1922

1.2 Ort

Coburg

1.3 Art des Dokumentes

Zeitungsartikel

1.4 Verfasser

unbekannt

1.5 Verfasst für

Coburger Zeitung

2 Inhalt

München, 5. April. Eine sechsköpfige Familie ermordet.
Gestern nacht wurde in einem Anwesen in Wangen bei Schrobenhausen eine sechsköpfige Bauernfamilie, bestehend aus Mann, Frau und vier Kindern, ermordet aufgefunden. Die Täter sind noch unbekannt. Ob ein Raubmord vorliegt, steht noch nicht fest. Der Münchener Erkennungsdienst und Kriminalpolizisten sind an den Tatort gegangen.

3 Offene Fragen/Bemerkungen