Das Gästebuch

(Hinweis: die hier veröffentlichten Gästebuchbeiträge spiegeln nicht immer die Meinung der Redaktioni wider und werden im Sinne der freien Meinungsäußerung freigeschaltet. Es besteht kein Recht auf Freischaltung)

Hier ist Platz für Deine Gedanken...

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir akzeptieren keine Beiträge, die von Wegwerf- oder Spamadressen geschickt werden.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 18.205.176.85.
Der Eintrag im Gästebuch ist erst sichtbar, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Birgit Birgit aus Sachsen schrieb am 24. Januar 2019 um 15:38:
Schließe mich Herrn oder Frau Vogel aus Niederlande an.
Ich kam zu den gleichen Schlußfolgerungen,obwohl ich das Buch "Lerchenstimme" noch nicht gelesen habe sondern nur die homepage aufgesucht hatte.
Die Mordorgie wurde durch den alten Gruber selbst ausgelöst,weil er entweder von der Flucht der Tochter Wind bekam und/oder bei der Vergewaltigung der Enkelin gestört/gehindert wurde.
Dem Schlittenb.schwante Unheil nachdem bereits den Leuten auffiel,das die Familie nicht mehr zu sehen war.
Er ging nachschauen,fand die Toten und den Alten als einzigen lebend vor und erschlug ihn mit der Spitzhacke-daher seine Äußerung "Gottesurteil"-er sah sich als gerechter Rächer an.
Folgerichtig platzierte er den Alten nun auf seinen Opfern und inszenierte nun die "Auffindung" aller Toten.