Das Gästebuch

(Hinweis: die hier veröffentlichten Gästebuchbeiträge spiegeln nicht immer die Meinung der Redaktioni wider und werden im Sinne der freien Meinungsäußerung freigeschaltet. Es besteht kein Recht auf Freischaltung)

Hier ist Platz für Deine Gedanken...

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir akzeptieren keine Beiträge, die von Wegwerf- oder Spamadressen geschickt werden.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 18.205.176.85.
Der Eintrag im Gästebuch ist erst sichtbar, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Birgit Birgit aus Sachsen schrieb am 25. Januar 2019 um 15:07:
Schließe mich den Überlegungen von Dimension X an,hatte darüber auch schon nachgedacht.
Es bestätigt meine Theorie vom alten Gruber als Haupttäter und dem Schlittenb.als "Endtäter"-Rächer.
Mit den Spuren im Schnee,den Schritten auf dem Dachboden und der Zeitung wollte der alte Gruber den Frauen nur Angst machen,da er wahrscheinlich ein Psychopath war.
Er wollte seine Macht demonstrieren,da er sicher mit der Kleinen etwas "vorhatte",sie in seinen "Harem" einreihen,sozusagen.